Ruth Schöllhammer 25.10.2018
Keine Kommentare
Aimie-Sarah Carstensen-Henze und David Neisinger

In Zeiten von Digitalisierung, Urbanisierung und E-Commerce erfolgt ein Großteil der Kommunikation digital und über soziale Medien. Ein persönlicher Kontakt, gemeinsam lachen und schöne Dinge erleben, ist im Alltag vieler Menschen seltener geworden. Diese Beobachtung lieferte Aimie-Sarah Carstensen-Henze (29) und David Neisinger (30) im Jahr 2016 den Anstoß für die Gründung von ArtNight. Die beiden Gründer hatten sich zum Ziel gesetzt, Menschen mit kreativen Erlebnissen zusammen zu bringen und Kunst für jedermann erlebbar zu machen. Während des Events erschafft jeder Teilnehmer ein eigenes, einzigartige Kunstwerk.

„Mit ArtNight den Künstler in sich entdecken“ weiterlesen

Ruth Schöllhammer 17.10.2018
Keine Kommentare

Soll ich oder soll ich nicht? Ich hab schon, weiß jetzt aber nicht weiter. Lieber allein oder im Team? Das ist nur eine kleine Auswahl der Fragen, die uns Gründerinnen und Interessierte auf der HerCareer gestellt haben. Eine Standardantwort können wir als Deutscher Gründerverband nicht geben – aber Mut machen, inspirieren und vernetzen.

Gut besucht waren unsere Meetups. Ruth Schöllhammer, Vorsitzende des Vorstands im Deutschen Gründerverband, hat über die Chancen und Risiken von Finanzierungsinstrumenten berichtet. Sie erklärte, warum sich Banken mit Gründerkrediten so schwer tun und was diese von den Kreditnehmern erwarten. „„Gründen mit Freunden“ auf der HerCareer“ weiterlesen

Ruth Schöllhammer 14.10.2018
Keine Kommentare
Kristine Zeller und Dr. Kati Ernst von ooshi

Zu den Fakten – weltweit sind viele Frauen mit den herkömmlichen Hygieneprodukten unzufrieden: zu wenig Komfort, nicht genügend Auslaufsicherheit und die gebräuchlichen Einwegprodukte sind nicht nachhaltig. Eine einzige Frau verbraucht über die Dauer ihres Lebens im Durchschnitt rund 12. 000 Tampons, die sich wiederum über Hunderte von Jahren auf den Müllkippen abbauen. Zudem gab es seit über 100 Jahren keine nennenswerte Innovation mehr auf dem Gebiet der Hygieneprodukte für Frauen, obwohl ein Viertel der Weltbevölkerung darauf zurückgreift. „Es ist dringend Zeit etwas zu ändern“, beschlossen Dr. Kati Ernst (37) und Kristine Zeller (37) und gründeten im August 2018 die ooshi GmbH. „Die Alternative zu Tampons: ooshi period pantys!“ weiterlesen

Ruth Schöllhammer 07.10.2018
Keine Kommentare
Florian Petri, Gründer von Kernwerk

Noch eine Fitness-App? Ja! Das Besondere dieser App ist der R.E.S.T.-Algorithmus, der nach wenigen Eingaben und Trainingseinheiten, jedem Teilnehmer den perfekten Plan entwickelt – und Trainingsmuffeln einen Coach an die Seite stellt. Egal ob man mit oder ohne Equipment trainieren möchte, für jede Situation ermittelt die Kernwerk-App das optimale Training.

Der Gründer Florian Petri (33) muss es wissen. Er ist zwar technikaffin, aber dann doch eher ein Sportmuffel gewesen. Mitte 20 fühlte er sich so unfit, dass er anfing, mehrere Trainingsmethoden, Sportarten und Geräte auszuprobieren.

Die meisten Apps waren zu einheitlich, zu wenig auf die persönlichen Schwächen zugeschnitten und haben Florian nicht wirklich überzeugt. Er hat lange darüber nachgedacht, wie für ihn die optimale Fitness-App aussehen könnte, und so entstand die Idee für die App Kernwerk. „Fit und gesund per App“ weiterlesen

Ruth Schöllhammer 13.09.2018
Keine Kommentare
Diana und Conny stehen für Veränderung.

Der heutige Unternehmensalltag ist von ständigen Wandel geprägt. Wer sich auf dem Markt erfolgreich behaupten will, muss wechselnde Anforderungen hervorragend bewältigen – und das so schnell wie möglich. Nur so sichert man sich den entscheidenden Wettbewerbsvorteil gegenüber der Konkurrenz.

Nur wie geht man diesen permanenten Veränderungen wie beispielsweise der Digitalisierung, optimal um? „Veränderungsmanagement: Der Wandel beginnt im Kopf“ weiterlesen

Ruth Schöllhammer 27.08.2018
Keine Kommentare

Bits & Pretzels, Entrepreneurship Summit und HerCareer – günstige Tickets für Start-ups, Gründer und Jungunternehmer!

Bits & Pretzels
30. September bis 2. Oktober in München
Eine der größten internationalen Start-up Konferenzen in Deutschland mit Referenten wie Nico Rosberg, Jan Böhmermann, Marc Samwer und Prof. Dr. Ann-Kristin Achleitner, Investoren, Start-ups zum Erfahrungsaustausch und Networking.
Mehr Infos hier: bitsandpretzels.com
Gründerinnen und Gründer dürfen sich auf Sonderkonditionen freuen. Anmeldung bitte über diesen Link

Entrepreneurship Summit
6. bis 7. Oktober in Berlin
Konzept und Komponenten, Social Entrepreneurship und Potenzialentfaltung das sind die Themen der Gründerkonferenz, zu der rund 1.500 Teilnehmer erwartet werden. Sie richtet sich an Menschen, die mit dem Gedanken spielen, ein eigenes Unternehmen zu gründen oder bereits mitten in der Umsetzungsphase sind oder auch schon erste Erfahrungen gemacht haben und Unterstützung brauchen.
Mehr Infos hier: entrepreneurship.de
Interessiert an einem vergünstigten Ticket? Dann schreibt eine Mail an info@deutscher-gruenderverband.de

HerCareer
11. bis 12. Oktober in München
Selbstständigkeit und Unternehmertum sind durchaus attraktive Karrieremöglichkeiten. Deshalb sind wir auf dieser Messe mit einem eigenen Stand vertreten, um über Chancen und Risiken zu informieren und zu diskutieren. Daneben bietet die Messe ein reiches Programm an weiteres Vorträgen, Meet-ups und Networking.
Mehr Infos hier: Her-Career.com
Interessiert an einem kostenlosen Ticket? Dann schreibt eine Mail an info@deutscher-gruenderverband.de

P.S.: Auf der herCAREER wird es während den Öffnungszeiten eine professionelle, ganztägige Betreuung von Kindern im Alter von 2 bis 12 Jahren geben. Die Betreuung erfolg durch qualifiziertes und geschultes Personal.

Ruth Schöllhammer 22.08.2018
Keine Kommentare
Cristina Pulido gründete das Entdeckum!

Auf ins Entdeckum! Warum kann Salz Eis schmelzen? Was macht Obst so gesund? Seit 2015 experimentieren im Berliner Kinderlabor kleine Forscher im Alter von vier bis zwölf Jahren auf dem Gebiet der Naturwissenschaften.

Die diplomierte Chemikerin und Mathematikerin Cristina Pulido (36) legt den Fokus der von ihr angebotenen Experimentierkurse auf das praktische Ausprobieren. Auf Wunsch kann das Labor auch für Kindergeburtstage oder für andere Anlässe gebucht werden. „Wer fragt hier warum?“ weiterlesen

Ruth Schöllhammer 30.07.2018
Keine Kommentare
Foto: Hester Hilbrecht, Gründerin von Mermaid Studios

Wie schafft man es, dass sich die Nutzer wirklich in ein Produkt verlieben? Mithilfe von Design Thinking! Design Thinking, erläutert Hester Hilbrecht (32), umfasst nicht nur Methoden, Konzepte und Arbeitsweisen, sondern ist vor allem eine Geisteshaltung. Die tradierten Arbeitsprozesse werden neu überdacht: wie will man vorgehen und zusammenarbeiten? Hierbei richtet sich der Blick nicht nur auf das vordergründige Problem, den Eisberg, der sich vor einem auftürmt, sondern insbesondere auf die tief darunter liegenden, verborgenen Schichten. „Mermaid Studios: Was liegt unter dem Eisberg?“ weiterlesen

Ruth Schöllhammer 12.07.2018
Keine Kommentare
Prof. Vogel lädt zum Gründen ein.

Wer gerade überlegt, ob er lieber studieren oder gleich ein Start-up gründen möchte, kann  beides ab Herbst dieses Jahres verbinden: Die Hochschule Bremerhaven startet den brandneuen Bachelor-Studiengang „Gründung, Innovation, Führung“, kurz GIF genannt.

Der Studiengang ist in Deutschland bisher der einzige seiner Art. Wer gerade überlegt, ob er lieber studieren oder gleich ein Startup gründen möchte, kann  beides ab Herbst dieses Jahres verbinden: Die Hochschule Bremerhaven startet den brandneuen Bachelor-Studiengang „Gründung, Innovation, Führung“, kurz GIF genannt. Der Studiengang ist in Deutschland der einzige seiner Art.  „Die Gründer-Schmiede an der Hochschule Bremerhaven“ weiterlesen

Ruth Schöllhammer 02.07.2018
Keine Kommentare
Dr. Nikolai Jäger und Björn Hiss über den Dächern Berlins

Bauraum ist in deutschen Großstädten ein knappes Gut. Gibt es überhaupt noch Flächen, die neu erschlossen werden können? Und welche Art der Nutzung wäre für diese Fläche passend?

Alles begann während einer Unterhaltung zwischen Dr. Nikolai Jäger und Björn Hiss in einem KaDeWe-Restaurant vor knapp vier Jahren. Ihr Blick fiel auf das gegenüberliegende Parkhaus – und obwohl es ein belebter Tag war, war die oberste Parkebene vollständig ungenutzt. Erstaunt erkannten die beiden: hier liegt eine riesige, freie Fläche brach, deren Potenzial neu entdeckt werden muss. „Über den Dächern von Berlin: MQ Real Estate setzt noch einen drauf!“ weiterlesen