Ruth Schöllhammer 24.08.2016
Keine Kommentare

Anna-Melina_Bachschneiderstrahlt Anna-Melina Bachschneider, wenn sie in ihrem eigenen Salon mitten in Schwabing steht. Nein, ihr war es wirklich nicht in die Wiege gelegt. In einfachen Verhältnissen in Oberbayern aufgewachsen, hat sie es mit enormen Ehrgeiz und Disziplin binnen weniger Jahre vom Quali zur Lehrstelle, zur Mittleren Reife, zum Meister und schließlich zum Fachabitur geschafft. Es folgten zahlreiche Weiterbildungen, spannende Arbeitsstellen und inspirierende Begegnungen.

Mit 27 wusste sie sehr genau, wie ihr eigener Salon aussehen sollte: ein Kleinod der Ruhe – ungeteilte Aufmerksamkeit und professionelle Behandlung, natürliche Produkte und ganzheitliche Beratung, sich ganz und gar Wohlbefinden ihrer Kundinnen und Kunden zu widmen.

Nur wie finanzieren? Ein Polster konnte sich Anna-Melina in so jungen Jahren kaum aufbauen, da sie fast alles in ihre Weiterbildung gesteckt hat. Auch die Familie konnte nicht weiterhelfen, die fest hinter ihr stand und steht.  „„Jeder Tag ist wie ein Geschenk““ weiterlesen

Ruth Schöllhammer 15.08.2016
Keine Kommentare

Der Hamburger Start-up Wettbewerb beklagt, dass sich vergangenes Jahr zu wenig Gründerinnen beworben haben. Das soll sich ändern! Nutzt die Chance zum Networking und der Anbahnung von „Business-Tête-à-Têtes“.

Zu gewinnen gibt es Medialeistung im Wert von 100.000,- EUR. Die Einreichungsfrist endet am Freitag, den 19. August. Aufgerufen sind Gründerinnen und Gründer aus ganz Europa. Bitte weiterleiten!
http://www.hamburg-startups.net/startupsreeperbahn-2016-pi…/

Ruth Schöllhammer 26.07.2016
1 Kommentar

OLYMPUS DIGITAL CAMERAbeschloss Heike Haas kurz nach ihrem 40. Geburtstag: „Endlich den Job meines Herzens finden und finanziell unabhängig sein.“ Im Entrepreneurship Center der Universität der Bundeswehr München begleitete sie zahlreiche wissenschaftliche Mitarbeiter, Gründerinnen und Gründer auf dem Weg zum Unternehmertum. Aber selbst selbstständig zu werden? Das ist dann doch etwas ganz anderes. Zuerst gönnte sich Heike einen Karrierecoach, mit dem sie zusammen herausarbeitete, was sie eigentlich wirklich will. Ergebnis der Beratung war die Gründung von waschatelier – für Kunst und Kommunikation – ihr Angebot: Illustration, Malerei und Graphic Recording. „„Ich hänge alles an den Nagel““ weiterlesen

Ruth Schöllhammer 15.07.2016
Keine Kommentare

Natascha_HoffnerNatascha Hoffner hat sich getraut! Letztes Jahr hat sie mit ihrer messe.rocks GmbH die herCAREER ins Leben gerufen. Die Messe richtet sich an Absolventinnen, Frauen in Fach- und Führungspositionen und Existenzgründerinnen und findet dieses Jahr am 13./14. Oktober in München statt. Dieses Jahr wird sie ihre Zahlen verdoppeln.

Sie kennt das Messegeschäft aus dem Effeff. Mit ihren Teams hat sie über 100 Messen aufgebaut und durchgeführt u.a. die „Zukunft Personal“ in Köln, Europas größte Fachmesse für Human Resources Management. Dann kamen die die Kinder – für viele Frauen der erste Schritt zum Karriereknick. Nicht so bei Natascha. Sie kündigte ihren festen Job und ihre Zweitwohung in Mannheim und hat sich entschieden, in München eine eigene Messegesellschaft zu gründen. „Von der Intra- zur Entrepreneurin“ weiterlesen

Ruth Schöllhammer 05.07.2016
1 Kommentar

barbara-von-graeve-foto.256x256Meistens kommt es anders als man denkt – so auch bei Barbara von Graeve. Während sie mit ihren Bekannten, Freunden noch darüber diskutiert hat, wie sie nach der Geburt der zweiten Tochter den Wiedereinstieg in den Beruf organisieren soll, hat ihr Netzwerk reagiert. Die ersten Anfragen landeten auf dem Tisch. Ob sie mal Zeit hätte, hier ein Event-Projekt zu begleiten oder dort ein Eventmarketing-Konzept entwickeln? Ohne Planung, aber mit einem starken Netzwerk, ist sie in ihre Selbstständigkeit gestartet. „Gelegenheit macht Unternehmen“ weiterlesen

Ruth Schöllhammer 26.06.2016
1 Kommentar

Die beMandal-und-Hatziioannouiden langjährigen Stuttgarter Freunde Halil Mandal und Eleftherios Hatziioannou, genannt Lefti, haben Ende 2013 die Smoope GmbH gegründet.

Eine ihrer wichtigsten Erfahrungen: Das Thema Finanzierung war erheblich aufwändiger als ursprünglich angenommen und kostet viel Energie. Zunächst aber wollten die beiden, wie soviele Gründer ein Alltagsproblem lösen: die bessere Vernetzung mit Halils Kunden, der damals als Mobilfunk-Unternehmer tätig war. Das Ergebnis der Lösung: smoope – Messaging as a Service für kundenorientierte Unternehmen. „Zwei Gründer mit einer Message“ weiterlesen