Ruth Schöllhammer 30.07.2018

Mermaid Studios: Was liegt unter dem Eisberg?

Foto: Hester Hilbrecht, Gründerin von Mermaid Studios

Wie schafft man es, dass sich die Nutzer wirklich in ein Produkt verlieben? Mithilfe von Design Thinking! Design Thinking, erläutert Hester Hilbrecht (32), umfasst nicht nur Methoden, Konzepte und Arbeitsweisen, sondern ist vor allem eine Geisteshaltung. Die tradierten Arbeitsprozesse werden neu überdacht: wie will man vorgehen und zusammenarbeiten? Hierbei richtet sich der Blick nicht nur auf das vordergründige Problem, den Eisberg, der sich vor einem auftürmt, sondern insbesondere auf die tief darunter liegenden, verborgenen Schichten.

Hesters Experten-Team geht häufig dann ans Werk, wenn andere nicht mehr weiterwissen. Das von ihr 2017 gegründete Unternehmen Mermaid Studios entwickelt nutzerfreundliche Lösungen – Produkte oder Dienstleistungen – die genau auf die konkreten Bedürfnisse der Kunden abgestimmt sind und digital abgebildet werden. Gemeinsam mit den Auftraggebern konzipiert Mermaid Studios eine passende Digitalisierungsstrategie, die damit einhergehende Lösungskonzeption sowie die technische Umsetzung. Dieser Prozess vollzieht sich in verschiedenen Schritten, die beispielsweise eine umfassende Strategieberatung, Design Thinking Workshops und eine anschließende Software Entwicklung durch Mermaid Studios umfassen.

Hester Hilbrecht hat Design Thinking von der Pike auf am Hasso-Plattner-Institut in Potsdam gelernt. Anschließend war sie als Innovation Managerin bei SAP in Palo Alto, und Berlin tätig und verfügte bereits über acht Jahre Erfahrung, bevor sie sich mit der Gründung von Mermaid Studios selbstständig machte. Der Firmenname ist ein Hinweis darauf, dass man manchmal in die Tiefe blicken und neue Gefilde erkunden muss, um auf seinem Weg weiter zu kommen. Ein erklärtes Hauptziel ihres Unternehmens ist, dass sie ihre Auftraggeber dabei unterstützen möchte, am Puls der Zeit zu bleiben, damit sie sich in ständig ändernden Kontexten souverän bewegen können. Ändern sich beispielsweise die Wünsche der Nutzer eines Produkts, hilft Mermaid Studios die wahren Nutzerbedürfnisse und entsprechenden Lösungen zu ermitteln. Anhand ihrer Beratung erhalten die Kunden neue Methoden, anhand derer sie ihre interne Expertise strategisch bündeln und zukünftige Herausforderungen besser meisten können.

Trotz ihrer hohen Fachexpertise musste die Jungunternehmerin bei der Gründung einige Herausforderungen überwinden. Hierzu gehörte die unvermeidbare Bürokratie, die mit einer Unternehmensgründung verbunden ist und die manchmal schmerzhafte Erkenntnis, dass alle Prozesse immer länger brauchen, als man gehofft hatte. Zudem musste sie so viele verschiedene Arbeitsbereiche wie den Teamaufbau und die Kundenakquise gleichzeitig bewältigen, dass es zu manchen Zeiten schwer war, sich von der Fülle der Aufgaben nicht völlig überrannt zu fühlen.

Gerade die ersten Wochen der Unternehmensgründung erlebte sie manchmal als eine Art Achterbahnfahrt mit vielen Auf und Abs. In den schwersten Stunden meldeten sich zarte Zweifel, ob die vielen Herausforderungen überhaupt zu meistern seien. Doch die Jungunternehmerin begegnete diesen Momenten mit viel Gelassenheit. Mit kühlem Kopf analysierte Hester, was ihr innerer Antrieb für die Gründung war und was im schlimmsten Fall passieren könnte. Nachdem ihr auch das „worst case scenario“ keinen Schrecken einjagen konnte, konzentrierte sie sich auf ihre wahre Überzeugung: für jedes Problem gibt es eine Lösung!
Mittlerweile beschäftigt die 32-Jährige fünf Arbeitnehmer und die Kundennachfrage ist sehr hoch. Die Arbeit bereitet Kollegen wie Kunden viel Freude und das Feedback der Auftraggeber ist hervorragend. Nach jedem Workshop nimmt Mermaid Studios eine interne Evaluierung vor und optimiert so ständig das Leistungsangebot.

Drei Tipps für Gründer und Gründerinnen:

  • Sei mutig! Du wirst schnell mit Deinen Aufgaben wachsen. Was anfänglich noch unlösbar scheint, ist schon bald Routine.
  • Gehe strukturiert vor. Da es immer viel zu tun gibt, ist es wichtig gut zu priorisieren und exekutieren.
  • Pass auf Dich auf! Selbstliebe und -vertrauen sind wichtige Schlüsselfähigkeiten für Gründer. Dazu gehört auch, einen persönlichen Ausgleich wie beispielsweise Yoga oder Meditation für sich zu finden.

Schluss mit schlechten Digitalprodukten! Tauch’ mit Mermaid Studios in die Tiefe und entdecke neue, innovative und nutzerorientierte Lösungen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.