Ruth Schöllhammer 08.03.2017
Keine Kommentare
SPUTNIK eins fotografie
SPUTNIK eins fotografie

Die Schule ist an allem schuld. Ohne sie wäre Sabine Omarow eher nicht den Weg in die Selbstständigkeit gegangen. Sabine war damals noch in fester Anstellung in Berlin als ihre Tochter in die Schule kam und sie gleich danach sowohl mit einer Lese- und Rechtschreibschwäche als auch mit einer Rechenschwäche konfrontiert wurde. Was tun? Sabine hat gepaukt. Sie ging in Fortbildungskurse für Lehrer. Sie hat angefangen Psychologie zu studieren und das Studium auch beendet. Nebenbei hat sie sich als Legasthenie-Trainerin ausbilden lassen und in Berlin 2003 ihre eigene Praxis gegründet. 2008 kam die zweite Praxis dazu. Vergangenes Jahr hat sie ihre beiden Praxen mit fast 100 Schülern verkauft und ist nach Paderborn gezogen. Ein Neuanfang, auch als Unternehmerin. Sie hat aus ihrer ersten Gründung gelernt und ist nach kurzer Zeit auf einem sehr erfolgreichen Weg.

Das war bei ihrer ersten Gründung nicht so. Die erste Jahre waren hart. Sie musste auf Vieles verzichten. Als sie ihre erste Praxis eröffnet hatte, war Sabine noch völlig unvorbereitet.

„Von Berlin nach Paderborn – Praxis verkauft und Neustart“ weiterlesen

Ruth Schöllhammer 16.01.2017
Keine Kommentare

freitagsbriefing für startups-1Sichtbarkeit in der digitalen Welt ist ein wesentliches Kriterium für den geschäftlichen Erfolg. Suchmaschinen und E-Mails sind für viele Kunden die wichtigsten Informationsquellen – auch im lokalen Markt.

Im Online-Webinar erfahrt ihr:

  • welche Online-Kanäle für euch die nützlichsten sind,
  • wie einfache Suchmaschinenoptimierung funktioniert – auch für Smartphones,
  • wie man Suchwortanzeigen schaltet,
  • wie ihr mit Online-Marktplätzen umgeht,
  • wie ihr die Kosten für Anzeigen errechnet.

Dazu stellen wir praktische Checklisten zur Verfügung. Das Webinar ist für Euch kostenlos. Nach dreißig Minuten gibt es eine Fragerunde, in der ihr eure Themen loswerden könnt.

„Freitags-Briefing: Webinar für lokales Online-Marketing“ weiterlesen