Ruth Schöllhammer 23.02.2018
Keine Kommentare
Das Sdui-Team: Daniel Zacharias, Jan Micha Kroll und René Meyenburg

Der Alptraum jedes Schülers: da hat man sich schwerfällig aus den Federn gequält, ist noch vor dem Morgengrauen eine halbe Stunde mit dem Bus gefahren, um dann in der Schule zu erfahren, dass die erste Stunde ausfällt und das Frühaufstehen völlig umsonst war. Generationen von Schülern haben dieses Szenario erlebt. Das Problem: der Vertretungsplan wird täglich erst kurz vor Schulbeginn erstellt, wenn alle aktuellen Krankmeldungen vorliegen.

„Das kann man doch besser machen!“ entschieden die drei Entrepreneure Daniel Zacharias, Jan Micha Kroll und René Meyenburg im Jahr 2015, die zu diesem Zeitpunkt selbst noch Schüler und gerade erst 17 Jahren alt waren. „Raus der Kreidezeit – die Schule wird digital“ weiterlesen

Ruth Schöllhammer 05.12.2017
Keine Kommentare
Start-up Keysurance
Jakob Bodensteiner, Simon Bumm und Quirin Seemüller haben einfach losgelegt!

… so das Motto von Jakob Bodensteiner und seinem Team von Keysurance. Das Münchner Start-up hat eine digitale Plattform entwickelt, auf der fahrzeugübergreifend die individuelle Mobilität erfasst wird, woraus wiederum individuelle Versicherungsleistungen entwickelt und -produkte angeboten werden können. „Just Do it…“ weiterlesen

Ruth Schöllhammer 27.11.2017
Keine Kommentare

Ihr seid auf das Thema Bildung spezialisiert und habt neue Ideen oder Methoden für Schulen, Hochschulen oder Weiterbildungsinstitute? Dann bewerbt euch für die Start-up-Area der Fachmesse Learntec im Januar 2018. Nachdem das Start-up-Angebot 2017 sehr erfolgreich gelaufen ist, hat die Messegesellschaft das Programm deutlich erweitert und Gründerinnen und Gründer haben vom 30. Januar bis 1. Februar 2018  die Chance im Pitch ihre Ideen einer fachkundigen Jury und einem interessierten Publikum vorzustellen.

Im Pitch wollen Jury und das Publikum zunächst kurz erfahren, wer ihr seid und welche Kompetenzen ihr habt. Dazu wollen wir wissen, welches Problem ihr löst – von Bildungsinstituten und Organisationen von Lernenden und Lehrenden. Was ist euer Alleinstellungsmerkmal und wie rechnet sich das Ganze? Zu gewinnen gibt es persönliche Beratung zu Kommunikationskonzepten, Unterstützung bei der Erstellung einer professionellen Finanzplanung und einiges mehr.

Ein Tipp von der Jury:

  • Übt euern Pitch vorher. Am besten vor Leuten, die weder eure Geschäftskonzept noch die Branche kennt.

Hier geht es zur Anmeldung.  Wir wünschen viel Glück und Erfolg!

Ruth Schöllhammer 26.10.2017
Keine Kommentare

Nach vielen Jahren in der Hotellerie und der ein oder anderen Stippvisite in anderen Branchen stellte Friederike fest, dass es eigentlich nicht der Job an sich ist, der sie immer wieder das Unternehmen wechseln ließ. Friederike Scharf ist Dienstleisterin aus Leidenschaft. Sie wollte schlicht und ergreifend ihr eigener Chef sein: „Ich möchte meine eigenen Ideen verwirklichen können, auch mal etwas Verrückteres ausprobieren im Job. Mir fehlte damals also die so genannte lange Leine meiner Chefs.“ „Concierge aus Leidenschaft“ weiterlesen

Ruth Schöllhammer 16.10.2017
Keine Kommentare

…. mich selbstständig machen? Das war eine der häufigsten Fragen, die uns, dem Deutschen Gründerverband, auf der HerCareer in München gestellt wurde.

Diese Frage ist ganz einfach zu beantworten – wenn man seine Hausaufgaben gemacht hat. Und bei den Hausaufgaben, der Beantwortung grundsätzlicher Fragen helfen wir gerne. Habt ihr eine Geschäftsidee oder vielleicht schon ein Konzept? Kennt ihr eure Zielgruppe, eure Kunden und wisst ihr, was diese sich wünschen, brauchen und wieviel sie dafür ausgeben? Kennt ihr eure Marktpartner, Wettbewerber und Lieferanten? Wie sieht es mit der Finanzplanung aus? „Soll ich oder soll ich nicht…“ weiterlesen

Ruth Schöllhammer 29.09.2017
Keine Kommentare

Gemischte Teams, das haben zahlreiche Studien bewiesen, sind erfolgreicher. Deshalb präsentieren sich auf der Karrieremesse herCareer am 12. und 13. Oktober in München sechs Start-ups, die unterschiedlich aufgestellt sind, aus unterschiedlichen Branchen kommen und in unterschiedlichen Phasen sind – aber eines eint: sie suchen eine Partnerin, eine Co-Founderin, die mit ihrer Kompetenz und Erfahrung ihr Herzblut in die neue Unternehmung steckt. „Start-ups suchen sie auf der HerCareer“ weiterlesen

Ruth Schöllhammer 29.08.2017
Keine Kommentare

Ihr habt eine Idee, liebäugelt mit dem Gedanken an die Selbstständigkeit und habt vielleicht schon erste Schritte unternommen? Dann wird es höchste Zeit für einen echten, intensiven Erfahrungsaustausch.

Auf der HerCareer trefft ihr leidenschaftliche Gründerinnen, erfolgreiche Unternehmerinnen und Business Angels, die aus der Praxis berichten, wertvolle Tipps geben und eure Fragen gerne beantworten, wie beispielsweise Jennifer Schäfer, Stephanie Neumann und Dagmar Mahnel. „Netzwerken, netzwerken, netzwerken – ein Erfolgsrezept für junge Unternehmerinnen“ weiterlesen

Ruth Schöllhammer 04.08.2017
Keine Kommentare

Nahrungsergänzungsmittel für’s Hirn – kann das funktionieren? Fabian, ehemals Leistungssportler, hat nach dem BWL-Studium als Unternehmensberater gearbeitet und sich immer die Frage gestellt: wie bringe ich die optimale Leistung zum gewünschten Zeitpunkt? Wie klappt die richtige Mischung aus Konzentration und Regeneration?  Neben einem vernünftigen Training, ausreichend Erholung und der mentalen Einstellung braucht es die richtigen Nährstoffe, die helfen, Informationen schnell zu verarbeiten, sich zu konzentrieren, aber auch Erholung zuzulassen. „Sucht euch Mitarbeiter, die besser sind als ihr!“ weiterlesen

Ruth Schöllhammer 24.07.2017
Keine Kommentare

ein gutes Team ist Gold wert. Ihr habt eine gute Idee, ein erstes Konzept, erste Gespräche geführt und seid bereit, aber noch nicht komplett – es fehlt eine Partnerin, eine Frau, die das Team komplettiert?

Der Deutsche Gründerverband hat sich mit der Münchner Karrieremesse HerCareer zusammengetan und bietet Jungunternehmern und angehende Start-ups in diesem Jahr eine einzigartige Gelegenheit: Auf der HerCareer können sie ihr Unternehmen und ihre Ziele potenziellen Gründerinnen und Interessentinnen ganz unkompliziert vorstellen und im persönlichen Gespräch erste Kontakte vertiefen. „Er sucht sie und sie sucht ihn“ weiterlesen

Ruth Schöllhammer 05.07.2017
Keine Kommentare

Die chinesische Regierung entdeckt das Unternehmertun und hat in ihrem Fünfjahresplan beschlossen, Gründungen und Innovationen zu fördern. 15.000 Gründungen täglich, 25 Prozent mehr als vergangenes Jahr zählt die Verwaltung. Die Chinesen meinen es ernst – allein es fehlt ein wenig die Erfahrung. „Chinesische und Deutsche Gründer stehen vor ähnlichen Herausforderungen“ weiterlesen